Ansegeln 2013 – Nachlese

Hallo liebe Segler/innen,

 entgegen den Prognosen vom Wochenanfang empfing uns der Ansegelsamstag mit strahlendem Wetter und Temperaturen die meine im Vorfeld gegebenen Dresstipps  (Skiunterwäsche und Ölzeug) angesegelt wurde und per Schiff, per Auto, per pedes  usw ..

Uns hat der Wind dann auf Höhe der Bregenzer Festspiele verhungern lassen , Zeit um die Zauberflötenfiguren ausgiebig auch mal vohinten zu betrachten. 

Die 36 Personen welche sich zur Besichtigungstour im Kunsthaus eingefunden haben, dürften jetzt den vollkommenen Durchblick haben. Sowohl dieTechnik als auch die derzeit präsentierten Werke der amerikan. Künstler wurden uns fachfräulich von Frau Mag. Bohle erklärt, es blieben kaum Fragen offen ….

Nach dem Ausflug in die abstrakten Ebenen  ging es dann Richtung Bodenständigkeit und im Hirschen Bregenz wurde nach einem Platzkampf mit einem innerösterr. Bus den wir bravourös gewonnen haben ausgiebig getafelt. Im weiteren Verlauf des Abends verlieren sich dann die Spuren im Gedränge des New-Orelansfestivals das den tollen Ansegeltag abrundete.

Der Wettergott lies mich und meine Prognose nicht im Stich, denn der Sonntagmorgen erwartete uns mit Regen und Temperaturen jenseits der Kuschelzone. Trotzdem sind einige – vermutlich als Trainingslager für die Eiserne – geblieben und haben bis Pfingstmontag auf den heiligen Pfingsgeist gewartet…

Danke für Euer Kommen, im Hirschen haben wir ca 60 Personen gezählt und wir freuen uns auf Eure weiterhin so aktive Teilnahme an unseren Veranstaltungen.

Bis demnächst

Siggi Wiehl

P.S.: .. wenn Ihr noch Fotos habt, schick sie uns bitte für unsere Homepage (regatta@ych.at)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.