6. Midweek 2015

… was für ein Segeltag! Den ganzen Tag über bläst ein wunderbarer West am See – die besten Voraussetzungen für ein Midweek-Race am Abend!

Auslaufen bei bestem Wind und riesen Vorfreude.   …. und dann??? Wie den Hauptschalter umgelegt: ab 19:10 Uhr totale Flaute?!?!?

Wir wurden auf eine harte Probe gestellt. Langes Warten der Wettfahrtleitung hat sich jedoch gelohnt, denn ein Nord-Ost hat sich aufgebaut. Schnell legte die Wassermannschaft den Kurs und startete die Wettfahrt. Das vorherige Warten machte sich gleich bemerkbar: 2mal Massenfrühstart! Die Segler waren nervös und die Startlinie kurz!

Der dritte Start war dann erfolgreich und es konnte los gehen. Kurz nach dem Schuss drehte der Wind auf Nord, sodass die Bahn eigentlich immer mit einem Anleger zur Luv- und Leetonne gesegelt werden konnte. Die WFL war vom vorherrschenden Wind jedoch so überzeugt, dass sogar alle drei Runden für die schnelleren Gruppen so gesegelt wurden!

Hoffentlich gibts nächste Woche auch wieder Wind!

Anbei die Zwischenergebnisse: LINK

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.