Stage 3 der Austrian Match Racing Tour

3 Tage Regen bei der Stage 3 der Austrian Match Racing Tour am Achensee – dennoch eine Formkurve die sich sehen lassen darf

Vergangenes Wochenende bestritten wir die „Stage 3“ der Austrian Match Racing Tour. In neuer Team Konstellation gingen wir am Achensee vom 19.-21. Juni an den Start, d.h. Camillo Bildstein ergänzte unser Team mit Valentin Burger und Skipper Michael Quendler. Folglich nutzten wir die volle Trainingszeit aus, um uns so gut wie möglich auf den Laser SB20 Booten ein zu segeln.

Am Freitag Nachmittag begannen für uns dann auch schon die ersten Races – wie zu vermuten hatten wir dann zu Beginn einige technische Schwierigkeiten, die uns am ersten Tag einige Matches „kosteten“. Nichts desto trotz konnten wir eine starke Verbesserung im Bootshandling und den Mannövern erkennen und gingen am Samstag voll motiviert in die nächsten Rennen. Wir konnten gleich 3 Rennen aus 5 gewinnen, mit dem wir sehr zufrieden waren, wenn man bedenkt, dass die anderen beiden Matches auf den letzten Metern gegen uns entscheiden wurden.

Leider veließ uns dann am Nachmittag der Wind, weswegen wir die Semi-Finals und Finals auf den Sonntag verlegten, sowie auch unser letztes Match der Round Robin, das für uns über einen Einzug ins Semi-Final entschieden hätte. Auch am Sonntag Vormittag ließ uns der Wind im Stich und wir konnten keine weiteren Matches mehr segeln. Somit zählte das Ergebnis der Round Robin und wir konnten die Chance nicht mehr nützen uns ins Semi-Final zu kämpfen. Somit beendeten wir die Stage 3 der Austrian Match Racing Tour auf dem 5. Platz und wir sind sehr zufrieden mit unserer starken Formverbesserung während der Regatta und wir können der Staatsmeisterschaft, die Ende Juli beginnt, optimistisch entgegen sehen, da wir dann auch  mit Manuel Quendler an den Start gehen und somit alle vier ein eingespieltes Team sind. Dort segeln wir dann auf den Lago 26 Booten am Neusiedlersee, welche zu viert gesegelt werden. Bis dahin heißt es für uns vier weiterhin viel trainieren, um uns optimal auf die Staatsmeisterschaft vorzubereiten.

image001 image002-1

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.