Matchrace-Staatsmeisterschaft in Neusiedl

Vom 31. Juli bis 2. August bestritt das Harder Matchrace Team (Michael Quendler, Manuel Quendler, Camillo Bildstein und Valentin Burger) die Matchrace Staatsmeisterschaft beim BLZ in Neusiedl auf den neuen Lago 26 Booten. Der Neusiedlersee bereitete uns 3 spannende Wettfahrttage mit internationalem Teilnehmerfeld (Deutschland, Polen, Österreich). Freitags herrschten Leichtwindbedingungen am Neusiedlersee, welche unserer leichten Mannschaft super liegen (1 von 1er Wettfahrt gewonnen) ; leider konnten nicht mehr Wettfahrten gesegelt werden, da man sich mit der Zeitdauer für den Aufbau der Boote verkalkuliert hatte und wir dadurch erst am späten Nachmittag starten konnten. Am Samstag hatten wir dann auch schon viel stärkeren Wind, pünktlich um 10 Uhr ging es für die ersten 4 Mannschaften aufs Wasser. Eine Wettfahrt wurde zu Ende gesegelt, bevor es schon wieder ans Land ging, da die Klemmen an den Booten dem starken Wind nicht standhielten und es durchaus sein konnte, dass auf einmal der Gennaker auf der Vorwind ein paar Meter durchsauste, was natürlich nicht so lustig zum Matchracen war. Um 16 Uhr ging es dann wieder mit gerefftem Großsegel ohne Gennaker aufs Wasser. Von 5 Matches haben wir leider gleich 4 verloren – schlechter Bootsspeed begleitete uns leider den ganzen Tag – für uns heißt das an der Technik bei Starkwind arbeiten und bei den Mahlzeiten kräftiger zuzuschlagen (grins) – was vermutlich auch den Gewichtsunterschied von 40-50kg zu den anderen Teams ausmacht.

Am Sonntag, somit auch letzten Tag, hatten wir wieder unsere Bodenseebedingungen – Leichtwind. Wir konnten gleich alle 3 für uns noch ausstehenden Matches für uns entscheiden.

Résumé bei den Leichtwindwettfahrten eine  100% Siegesquote und bei den Starkwindwettfahrten happert es noch ein bisschen. Zum Schluss konnten wir uns wieder einmal den 4. Platz bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft holen und sind zuversichtlich, dass es am Traunsee beim Matchrace Tourfinale vom 11. bis 13. September mit einem Podiumsplatz klappen wird.

image001

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.