Event 1 der Segelbundesliga

Am vergangenen Wochenende (8.-10. Juni) startete die Österreichische Segelbundesliga wie alle Jahre in Velden am Wörthersee in die neue Saison.
Unser Yachtclub wurde durch Michael und Manuel Quendler, Hannah Thaler und Laurenz Grabher vertreten. Der Wörthersee bot uns wie immer Traumverhältnisse zum Segeln 4-10 Knoten Wind, strahlender Sonnenschein und perfekte Temperaturen. Für unser Team war es wieder eine riesen Umstellung auf der Sunbeam zu segeln…so hieß es für uns, so schnell wie möglich ans Boot gewöhnen und die Aufgaben am Boot einteilen.
Die Regatta gestaltete sich mit mehreren Auf und Ab’s, leider waren auch einzelne misslungene Manöver, sowie auch kleine taktische Fehler dabei – was bei diesen kurzen Rennen und dem hohen Niveau schnell bestraft wird. Wir konnten aber auch in einigen Wettfahrten aufzeigen und top Einzelresultate ersegeln. Positiv war außerdem auch, dass wir recht gut mit dem Butterfly Segeln (Gennaker und Großsegel gegenüber) zu recht kamen, was uns beim zweiten Event am Achensee sicher des Öfteren begegnen wird. Am Ende blieb uns ein solider 8. Platz – wir wissen wo wir die Punkte für die Top 3 liegen gelassen haben.
Jetzt heißt es noch ein paar Wassertage bis zum zweiten Event sammeln und dort dann nochmal ordentlich nachlegen, unser Jahresziel ist auf alle Fälle noch erreichbar!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.