OPTI SP Achensee / 420er ÖStM

Der Regattakalender der OPTI-Segler war vergangenes Wochenende mit der SP-Regatta am Achensee belegt. Im Laufe des Samstagvormittag reisten noch einige Teilnehmer an – eine Vorhut fand bereits am Freitag den Weg nach Maurach, ehe es am Mittag an die Startlinie ging.

Bei bewölktem Wetter und noch leicht schneebehangenen Bergen rings herum, konnten bei leichtem Südwind 2 Wettfahrten absolviert werden. Das Feld war gut besucht und an der recht kurz gelegten Startlinie war einiges los. Entsprechend knapp ging es dabei her. … sogar an Land konnte man die Nettigkeiten hören, welche sich die Segler entgegneten, wenn sich ein Pulk sich der Tonne näherte .. 😄. Danach schlief der Wind aber ein und es hieß einige Zeit abzuwarten. Später kam der Wind zurück und zwar von der entgegen gesetzten Richtung. Das Feld wurde weit in den Norden des Sees verlegt. Nach etlichen Startversuchen klappte es dann doch noch die Boote auf die Bahn zu lassen. Wieder nur sehr leichter Wind mit einigen Löchern … schwiiierig.. Bei der vierten WF frischte der Wind dann plötzlich auf ca. 20 Knoten auf und überraschte einige Segler. So kam es auch zu Kenterungen während der WF und auf dem Weg zurück in den Hafen.

In der Nacht auf Sonntag regnete es. Der Morgen zeigte sich wieder trocken, aber wieder stark bewölkt. Die Folge: Der See blieb eigentlich spiegelglatt. Auch wenn sich später kurz die Sonne zeigte … der Wind blieb aus. Somit wurde die Regatta beendet.

Von den gesamt 43 Teilnehmer erzielten unsere YCH-Segler folgende Ergebnisse:

  • 3. Platz – David Rohde
  • 20. Platz – Marie Hiebeler
  • 24. Platz – Adam Hämmerle
  • 30. Platz – Carla Waltersdorfer
  • 39. Platz – Simon Fenkart
  • 42. Platz – Julian Jahoda

Ergebnisse: LINK

 

Bereits einen Tag vor Beginn der OPTI Regatta startete die 420er Staatsmeisterschaft, ebenfalls beim SCTWV Achensee. Am ersten Tag (Freitag) wurden gleich 4 WF absolviert und am zweiten Tag die nächsten vier – somit war die ausgeschriebene Anzahl erreicht.

Die Brüder Daniel & Emanuel Hiebeler belegten den 10. Platz von 13 Teams.

Ergebnisse: LINK

Recht herzliche Gratulation an alle Teilnehmer!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.