Jugendcup 2019

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter uns, der Harder Jugendcup ist vorbei.

Trotz schwieriger Wetterbedingungen – Prognosen mit viel Regen und wenig Wind?! – waren letztlich 34 registrierte SeglerInnen am Start. Am Samstagmorgen war es noch richtig nass und nebelig auf dem See. Aber direkt nach der Steuermannsbesprechung wurde es trocken. Leichter Südwind veranlasste die Wettfahrtleitung dazu gleich auszulaufen. In der Harder Bucht konnten dann vier Wettfahrten gestartet werden. Bei der letzten WF hat uns dann der Wind im Stich gelassen. Nach einer Runde wurde diese dann abgebrochen. Somit hatten wir drei saubere und faire Wettfahrten im Kasten!

Die Prognosen für den Sonntag waren miserabel: Regen den gesamten Tag über und nahezu kein Wind, und kühle 12°C Lufttemperatur noch dazu. Die Prognose behielt Recht. Die Segler waren um 08:30 Uhr auslaufbereit und mussten dann den gesamten Vormittag im kühlen Nass bis 12:30 Uhr ausharren. Dann hieß es Abbruch – keine Wettfahrten mehr.

Die Segler, deren Eltern und Betreuer wurden natürlich best möglichst verwöhnt. Lecker Segleressen, Salate und Kuchen wurden von fleissigen Clubmitgliedern gezaubert.

Gut gelaunte Segler, Gäste und zahlreiche Helfer verhalfen uns zu einer erfolgreichen Veranstaltung! Allen vielen Dank!

Folgende Ergebnisse wurden von YCH-Seglern erzielt:

OPTI A: 2.Platz – David Rohde, 7.Platz – Adam Hämmerle von 19 Teilnehmern

OPTI B: 1.Platz – Carla Waltersdorfer, 5.Platz – Simon Fenkart, 9.Platz Julian Jahoda, 12.Platz – Maria Waltersdorfer von 15 Teilnehmern

Ergebnisse: OPTI A OPTI B Gesamt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.