OPTI-Woche am Achensee

Zeitgleich zur OPTI-Woche in Bregenz fand beim SCTWV am Achensee ein weiteres Segellager statt. Insgesamt waren 42 Kinder mit von der Partie
(14 davon aus Vorarlberg). 6 fachkundige Trainer, nämlich Christoph Schöfegger, Johannes Reder, Matthias Schmidt, Christina Straub, Michael „Praxi“ Praxmarer und Timotej Rot betreuten und trainierten die Jungs und Mädels. Es wurden Anfänger, leicht Fortgeschrittene und die Kadersegler in sechs Gruppen aufgeteilt. Am Montag starteten die Gruppen bei wunderschönem Wetter und besten Windbedingungen. Der Dienstag legte der Wind noch etwas zu und die Kids hatten zeitweise bei 24 Knoten Wind alle Hände voll zu tun.  Der ASVÖ Tirol besuchte am Mittwochvormittag das Segellager und so war für etwas Abwechslung gesorgt. Becherspiele, Kugelballons und Mini-Tischtennis wurde von allen Kindern gerne 
ausprobiert. Leider wurde gegen Abend das Wetter schlecht und der Himmel öffnete seine Pforten. Es regnete in Strömen und vor Samstagmorgen sollte das Regenwetter nicht vorbei sein. Aber für die Segler war das kein Problem, denn es hatte doch ordentlich Wind. Die Abschlussregatta fand am Freitag statt. Nach der Steuermannbesprechung war erst einmal Startverschiebung für ca 1 Stunde angesagt. Als der Nordwind dann endlich doch von Achenkirch nach Maurach wehte, wurde sofort geslippt. Die erste Wettfahrt fand bei Leichtwind statt, bei den nächsten beiden Wettfahrten sollte der Nordwind doch zulegen, somit konnte bei 10 – 12 Knoten (bis 15 Knoten in den Böen) die Regatta erfolgreich durchgeführt werden.

Es wurde viel gesegelt, gespielt, gelacht und auch gewandert. Praxi und Christina haben ihre Gruppen auf eine Entdeckungstour
zum nahegelegenen Wasserfall mitgenommen.

Eine rundum gelungene und bestens organisierte Woche im Tirol! Danke dafür an alle Beteiligten!

Michaela Fenkart – Bericht & Fotos


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.