Mattsee Trophy

Nach zwei schönen Segeltagen, endet heute die Optimist Schwerpunkt Regatta am Mattsee. Am Samstag um 11:00 Uhr begann für die Segler die Steuermannsbesprechung. Leider ließ der Wind die Segler vorerst im Stich, gegen den frühen Nachmittag setzte sich dann Ostwind mit ca. 8 Knoten durch. Nach zwei schönen Wettfahrten flaute dieser etwas ab, dennoch war noch eine schnelle Wettfahrt vor dem Sonnenuntergang möglich. Nach einem langen Tag am Wasser war die Stimmung der Segler durchwachsen, da einige einen Frühstart bei Black Flag erzielt haben. Von unseren Teilnehmern war jedoch keiner dabei und alle waren motiviert für den nächsten Tag. Auch an diesem Morgen hatten wir kein Glück mit dem Wind. Kurz vor 14:00 Uhr setzte sich dennoch wieder der Ostwind durch und es konnte noch eine letzte Wettfahrt, die für viele sehr wichtig für den Streicher war, gesegelt werden. Alles in allem war es ein sehr schönes Wochenende mit guten Windbedingungen.

Carla Waltersdorfer konnte nach einem 1. Platz in der 3. Wettfahrt den 6. Gesamtrang erzielen und ist damit auch in der Juniorenwertung auf dem 1. Platz. Maximilian Stemmer konnte ein sehr gutes Resultat, den 19. Rang belegen. Auch Julian Jahoda mit Platz 32, Maria Waltersdorfer auf Platz 36 und Lorenz Fenkart auf Platz 46 konnten gute Ergebnisse erzielen und können auf ein gutes Wochenende zurückblicken.

Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer für die guten Platzierungen für den Yachtclub Hard.

Nächstes Wochenende geht es für die meisten Teilnehmer zur nächsten Schwerpunkt an den Wolfgangsee. Viel Erfolg!

Foto: Tino Fellner-Waltersdorfer
Foto: Tino Fellner-Waltersdorfer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.