24h – Hard 2012

Hier finden Sie alle Infos zur “24h Hard” vom 6. und 7. Juli 2012

Bericht:

Die erste Regatta am Bodensee, die für alle Teilnehmer 24-Stunden dauerte, wurde vom Yachtclub Hard von Freitag- auf Samstagnacht abgehalten.

Entgegen der Prognosen konnten die Segler sich über guten Wind freuen und hielten von Freitag, 19 Uhr bis Samstag, 19 Uhr die ganze Nacht tapfer durch. Es galt, die Tonnen vor Wasserburg, Lindau und Hard zu umrunden. Zeitgleich fand die Clubregatta des Yachtclub Hard als Abendregatta statt – allerdings kam hier der letzte Teilnehmer bereits gegen 0.30 Uhr ins Ziel.

Der MSCH (Motorboot- und Segelclub Hard) unterstützte die Kollegen des YCH die ganze Nacht mit Kontrollbootfahrten. Gewonnene Erfahrungen werden für die Planung von künftigen 24-Stunden-Regatten berücksichtigt. “Und die üblichen Hoppalas werden erst bei der Nikolofeier bekanntgegeben”, erklärt Wettfahrtsleiter Markus Pinggera schmunzelnd.

Emser Sieger

Das blaue Band der 24-Stunden-Regatta gewannen Thomas und Jürgen Peter mit der „Tschenny 2“, Thomas Garnitschnig („Cassablanca“) gewann die Yardstickgruppe 2. Bei der Clubregatta siegreich war Klaus Schweinberger.

Die Siegerehrung der 24-Stunden- und Yachtclubregatta wurde gleichzeitig als  Sommernachtsfest gefeiert und fand im Thalerareal statt. Knusprige Hennele vom Grill, Durstlöschendes vom Bar-Boot „Gluck Gluck“ und schwungvolle Musik der „Tip Tones“ bescherten den Gästen einen schönen Abend und Ausklang. Oberbootsmann Uwe Biatel erhielt viel Lob für das gelungene Fest und zeigte sich ebenso wie Regattareferent Tino Fellner mit den Bewerben zufrieden.

© Wolfgang Beck

Ergebnisliste “24h Hard”: Link

Ergebnisliste “Clubregatta”: Link

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.