Harder Jugend Cup 2012

Am ersten Septemberwochenende fand unser jährlicher „Harder Jugendcup“ statt, bei welchem sich wieder viele Kids ins Regattafeld stürzten.

Die Meldeliste mit 32 Optimisten  und 5 „420er“ (erstmals als Klasse beim Cup) kann sich auf jeden Fall sehen lassen!

Am Samstagmorgen herrschte reges Treiben rings um das Clubhaus – Boote abladen, auftakeln und sich selbst ins richtige Gewand werfen.

Um 11:00 lauschten alle Teilnehmer unserer Wettfahrtleitung – Hanno Sohm mit Max Trippolt – um die letzten Details zu erfahren und vor allem das Auslaufsignal zu hören! Kurz darauf war es dann auch soweit, die Wassermannschaft machte sich auf den Weg in die Harder Bucht, wo herrliche Bedingungen auf die Segler warteten. Zwar bewölkt, aber ohne einen einzigen Regentropfen, mit ca. 3 Bft. Wind aus Nord und ca. 1m Welle, waren die Bedingungen eigentlich nahezu perfekt!

Unsere Optimisten hatten natürlich mit den Wellen ein wenig zu kämpfen, lieferten aber eine beeindruckende Show mit knallharten Kämpfen auf dem Regattafeld!

Am Ende des ersten Tages hatte die Wettfahrtleitung drei Läufe im Kasten und entließ daraufhin die Optis wieder ans Land. Die 420er durften nochmals alles aus sich herausholen und peitschten noch eine weitere, vierte Wettfahrt heraus! …. 18:00 Uhr – Feierabend! … spätestens jetzt war bei allen die Luft raus! J

Für Sonntag wurde die Startbereitschaft auf 10:00 Uhr gelegt. Da waren alle, nur der Wind ließ auf sich warten … irgendwie hatte man den Eindruck, dass die Kids von dieser Tatsache nicht gestört waren – wohl steckte allen noch die gestrigen Wettfahrten in den Knochen.

Um 11:30 Uhr erspähte die Wettfahrtleitung, dann noch ein wenig Wind auf dem See und schickte zumindest noch die Optis auf Wasser vor die Bregenzer Ache. Bis alle draußen waren, war der See spiegelglatt und die Sonne schien auf unsere Häupter – toll, ein Sonnenbad!

12:30 Uhr: drei laute Schüsse der WFL ließen alle aufatmen und die Kids genossen es im Schleppverband in den Hafen gezogen zu werden.

Bei der Preisverteilung konnten wir den Teilnehmern einen großzügig gedeckten Preisetisch präsentieren. Durch die großzügigen Spenden unserer Sponsoren, war es uns möglich nicht nur den ersten Dreien jeder Gruppe einen Pokal zu überreichen, sondern jedem Teilnehmer einen Sachpreis als Erinnerung zu überreichen!

Vielen Dank an alle Segler für die tollen Wettkämpfe auf dem Wasser!

Und vielen Dank an alle Helfer an Land und auf dem Wasser, sowie allen Sponsoren, welche unserer Jugend hilft sich beim Segelsport zu verwirklichen!

Wir würden uns freuen, alle Teilnehmer im kommenden Jahr wieder im YCH begrüßen zu dürfen!

Tino Fellner – Regattareferent

Markus Rohde – Jugendleiter

 

Ergebnisse: Optimisten

Ergebnisse: 420er

Bilder: Hier ein erster Vorgeschmack – weitere Bilder werden in Kürze nachgereicht!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.